Wie alles begann….

Als der jetzige 1. Schützenmeister, der Tom, in der privaten Kellerbar vom Bernd in Nagel, zum Vorstand bestimmt wurde, hatte er gesagt, er mache das Amt nur dann, wenn er die mehr als 10-Jährige Jugendarbeit vom Bernd (dem damaligen 2. Vorstand) in seinem Sinne weiterführen könne… und das hat er dann auch getan. Nach bestem Wissen und Kräften. Trotzdem gab es nach 2005 eine grosse Fluktuation unserer Jugendlichen aus aller möglichen Gründen. So saßen die damaligen Vorstände oft fast alleine in der Alten Schule und haben sich Gedanken gemacht wie man dem Mitgliederschwund begegnen könne.

Der erste Schützenmeister hat das Thema Bogenschiessen in die Diskussion gebracht und der Zweite war sofort dabei. Der Finanzminister hatte natürlich seine Bedenken über die finanzielle Machbarkeit vorgetragen und es wurde lange Zeit das Für- und Wider beraten.

Aber die Beratungen waren nicht ewig. Am 12. August 2007 wurde unter grosser Mithilfe von unserem Bürgermeister (Schütze Herbert), die Sparte Bogen im Schützenclub Hubertus Oberlangenstadt gegründet und bei Kaiserwetter auf unserem ersten Bogenplatz am Schrötla abgehalten. Das war der Anfang…

bowhunter-gruppenbild-2007